Presse


Pressefrühstück

 

Traditionell lädt Haus & Grund die Pressevertreter der verschiedenen Medien aus der Stadt Arnsberg einmal im Jahr zu einem Pressegespräch ein.

Seit 2009 greift Haus & Grund dazu aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik und natürlich Wohneigentum auf, um mit Fachleuten darüber zu diskutieren.

 

hier geht es zum dem Themen


Pressemitteilungen


Presseartikel

 

Gaspreisbremse -

Interview mit Geschäftsführer

Wilfried Gothe

Presseartikel

 

Generalversammlung 2022


Presseartikel

 

Rechtsstreit um Abwassergebühr

Presseartikel

 

Generalversammlung 2021 


Presseartikel

 

Mieten könnten deutlich steigen

Presseartikel

 

Generalversammlung 2020


Presseartikel

 

 Das neue Klimapaket ab 01. Januar 2020

Presseartikel

 

Herbstversammlung 2019


Presseartikel

 

Kooperation mit

dem Stadtmarketing Arnsberg 

Presseartikel

 

Generalversammlung 2019


Presseartikel

 

Volksinitiative

Abschaffung des Straußenbaubeitrages  

Presseartikel

 

Abschaffung der

Straßenbaubeiträge 


Presseartikel

 

Herbstversammlung 2018 

 

Presseartikel

 

Generalversammlung 2018

 


Presseartikel

 

Herbstversammlung 2017

Presseartikel

 

Haus & Grund sorgt für regelmäßige Energieberatung

 


Radiointerview

Wilfried Gothe und Radio Sauerland

Rauchmelderpflicht ab 

Januar 2017

 

Presseartikel

 

Generalversammlung 2017

 


Presseartikel

Interview mit

Wilfried Gothe

Rauchmelderpflicht

 Presseartikel

 

Mitgliederversammlung

Frühjahr 2016


Presseartikel

Interview Wilfried Gothe

Mietspiegel 2016

im HSK 



alle Pressemitteilungen des Haus & Grund Zentralverbandes


interessante Artikel für den Alltag


Haus & Grund begrüßt Gaspreisbremse

Entlastungen müssen schon im Januar spürbar sein

CO2-Kostenaufteilung purer Populismus

Haus & Grund kündigt Klage an



Studie: Private Vermieter in der Energiekrise vor besonderen Herausforderungen

Haus & Grund kritisiert realitätsferne Politik

Schnelle Entlastung der Gas- und Wärmekunden

Haus & Grund fordert praktikable Lösung



Haus & Grund fordert Regulierungsmoratorium

400.000 neue Wohnungen pro Jahr gänzlich unrealistisch

CO2-Kostenaufteilung ist Irrweg

Zusätzliche Belastung für Eigentümer und Mieter aussetzen



Haus & Grund fordert Verzicht auf Gasumlage

Alles unterlassen, was Energie weiter verteuert

Auch drittes Entlastungspaket ohne Klimageld

Verbesserungen beim Wohngeld und Lastenzuschuss



Energiepreise: Haus & Grund fordert Entlastung für private Vermieter

Lösung kostet die Steuerzahler keinen Cent

Energie einsparen: mit gesundem Menschenverstand – ohne Zwang

Haus & Grund lehnt neue Verordnungen der Bundesregierung ab